Tenderlok für Batteriebetrieb Katalognummer 1001

Viele Fleischmannsammler werden die Batterie-Tenderlok 89 1315 DB sicher noch nie
gesehen haben, da sie recht selten angeboten wird.

Sie wurde nur 1957-59 in dem preiswerten Startset 1001/3G mit Güterwagen und im
Set 1001/3P mit Personenwagen angeboten und ist sicher auch nicht in hoher Stück-
zahl hergestellt worden:

Es gibt die Lok in 2 Versionen: Die 1. Variante hat geschlossenen Speichenräder,
die 2 Variante hat offenen Speichenräder:

Die Lok hat ein grünes Kunststoffgehäuse, die Griffstangen am Führerhaus und am
Kessel wurden aus Kostengründen eingespart.

Die Lok wird von einem Batteriemotor mit 4,5 V angetrieben. Die Räder haben eine Einfach-Steuerung:

Ich halte die Lok für ein interessantes Modell aus der Frühzeit der Fleischmann-H0-
Modelle und meine, auch solche heute vielfach unbekannten Modelle sollten einmal
gezeigt und beschrieben zu werden.

Autor: Peter Effert

24.05.2011