Die Sentinel Wagen

Im USA-Flyer von 1959 kündigte Fleischmann die Sentinel Series als Neuerscheinung an.
Die Güterwagen hatten alle starke vereinfachte Metalldrehgestelle, NMRA Metallkupplungen, Bakeliträder auf Metallachsen mit Spitzenlagerung.
Diese Wagen wurden nur in den Sentinel Zugpackungen verkauft. Ein Einzelverkauf war nicht vorgesehen. Deswegen gibt es auch keine Sentinelwagen in Schachteln. Sollten solche angeboten werden, sind sie nicht im Originalzustand und ein Händler/Sammler aus den USA hat aus irgendwelchen Gründen ausgetauscht.
Ab 1960 wurden dann die Metalldrehgestelle durch Plastikdrehgestelle ersetzt und die großen  schwarzen Bakeliträder durch kleinere schwarze Bakeliträder ersetzt. Die Innenseiten der Räder war immer glatt, aus den USA kommen immer mal wieder Räder, die keine Sentinelradsätze sind.
Ab 1961 wurden dann die Metallkupplungen durch die neueren Plastikkupplungen ersetzt.
Die Sentinel Zugpackungen sind bis 1962 im Fleischmann USA Programm geblieben.
Vereinzelt finden sich noch Wagen aus Überbeständen in Zugpackungen bis zum Jahr 1966, zB 1434.
Es gab zwar auch ab 1960 Packungen mit Schnellzugwagen (New Haven, Union Pacific) in Sentinel Zugpackungen, diese Wagen zeigen aber keine Unterschiede zu den normalen Wagen.
Sentinel waren hier „nur“ die Lokomotiven.
Hier geht es aber um die Güterwagen !
Die grundsätzlichen Unterschiede zu den normalen USA Güterwagen sind schnell erklärt.

• Keine Kleinteile am Wagenboden (gilt nicht für 1434, der hatte sowieso keine)
• Keine aufgesetzten Bremsräder an den Stirnseiten oder Bühnen (1434,1435)
• Keine aufgesetzten Leitern an den Stirnseiten der Box Cars , an den Längsseiten waren sie aber immer vorhanden
• Keine eingesetzten Handgriffe an 1429, 1431, 1432 Box Cars
• Kein Kamin am 1434/1435/1436

Zur Vereinfachung werden folgende Abkürzungen verwendet :
Metalldrehgestelle : DGSt1
Plastikdrehgestelle  : DGSt2
große schwarze Bakeliträder : R1; 13,50 mm Durchmesser
kleine schwarze Bakeliträder: R2; 11,75 mm Durchmesser
NMRA Metallkupplungen : K1
NMRA Plastikkupplungen : K2

Metalldrehgestell DGSt1

Plastikdrehgestell DGSt2

senträder

Räder der Sentinelwagen

 1425

Flachwagen NYC-keine Bedruckung auf den Längsseiten

1425Sent-1a1959DGSt1, R1, K1 [11/9 ; 18/9 ; 20/9 ; 26/9]
1425Sent-1b1960DGSt2, R2, K1 [11/0 ; 16/0]
1425Sent-1c1961-62DGSt2, R2, K2 [4/1 ; 11/1 ; 13/1 ; 11/2]
1425Sent-21961-2mit losen Autos; DGSt2, R2, K2 [1/1 ; 11/2]

1425Sent-1aa

 

1425Sent-1ab

 1425Sent-2a

1425Sent-2b

1426

Hochbordwagen verschiedener Bahngesellschaften

1426Sent-1a1959Wagen der „GM&O Western“, schwarz; DGSt1, R1, K1 [6/9 ; 11/9 ; 16/9]
1426Sent-2a1959Wagen „Western Maryland“, schwarz, kurz; DGSt1, R2,K1 [ 3/9 ]
1426Sent-3a1960Wagen „Western Maryland“, braun, lang; DGSt2, R2, K1 [5/0 ; 11/0 ; 18/0]
1426Sent-3b1960DGSt2, R2, K2 [18/0 ]
1426Sent-4a1960Wagen der „Pennsylvania RR“, braun, lang; DGSt2, R2, K1  [11/0 ; 16/0 ; 22/0]
1423Sent-4b1960-62DGSt2, R2, K2  [5/0 ;4/1 ; 5/2 ; 11/2 ]

 

1426Sent-1aa

1426Sent-1ab

 

1426Sent-2aa

1426Sent-2ab

1426Sent-3aa

1426Sent-3ab

1426Sent-3ba

1426Sent-3bb

1426Sent-4aa

1426Sent-4ab

1426Sent-4b

1426Sent-4b

1426Sent-4bb

1427

Box cars „State of Maine“

1427Sent-1a1959Bedruckung 1427S, DGSt1, R1, K1 [20/9; 22/9 ]
1427Sent-1b1960wie -1a; DGSt1, R2, K1 [ 3/0 ; 11/0 ]
1427Sent-1c1960wie -1a; DGSt2, R2, K1  [ 3/0 ]
1427Sent-1d1960DGSt2, R2, K2   [11/0]
1427Sent-2a1960-61Bedruckung 1427,  DGSt2, R2, K1  [ 3/0 ; 11/0 ; 16/0; 4/1; 11/1 ]
1427Sent-3a1961Bedruckung 1427, gedruckte Leitern auf Längsseiten, DGSt2, R2, K2 [ 4/1 ]
1427Sent-4a1961-62wie -3a, aber zusätzlich Leitern/Bremsrad an Stirnseiten geprägt, DGSt2, R2, K2 [ 4/1 ; 17/2 ]

1427Sent-1aa

1427Sent-1ab

1427Sent-1ba

 1427Sent-1bb

1427Sent-1ca

1427Sent-1cb

1427Sent-1da

 1427Sent-1db

1427Sent-2aa

1427Sent-2ab

 1427Sent-2ac

1427Sent-3aa

1427Sent-3ab

1427Sent-3ac

1427Sent-4aa

1427Sent-4b

1427Sent-4ac

1427Sent-4ad

 1428

Box cars „Blatz“

1428Sent-1a1959Bedruckung 1428B, DGSt1, R1, K1 [5/9 ; 11/9 ; 16/9 ;
1428Sent-1b1960wie -1a; DGSt1, R2, K1 [ 3/0 ]
1428Sent-2a1961Bedruckung 1428, gedruckte Leitern auf Längsseiten
1428Sent-3a1961-62wie -2a, aber zusätzlich Leitern/Bremsrad an Stirnseiten geprägt [ 4/1 ; 11/2 ]

1428Sent-1a

1428Sent-1aa

1428Sent-1ab

1428Sent-1ba

1428Sent-1bb

1428Sent-2aa

14248Sent-2ab

1428Sent-2ac

1428Sent-2ad

1428Sent-3aa

1428Sent-3ab

1428Sent-3ac

1428Sent-3ad

1429

Box cars „Western Pacific“

1429Sent-1a1959DGSt1, R1, K1 [ 20/9 ]
1429Sent-1b1960DGSt2, R2, K1 [ 6/0  ]
1429Sent-1c1960DGSt2, R2, K2  [ 22/0]
1429Sent-2a1961-62gedruckte Leitern und Handgriffe auf den Längsseiten,  Leitern/Bremsrad an den Stirnseiten      geprägt [4/1 ; 11/2]

1429Sent-1aa

1429Sent-1aa

1429Sent-1ab

1429Sent-1ab

1429Sent-1ba

1429Sent-1ba

1429Sent-1bb

1429Sent-1bb

1429Sent-1ca

 1429Sent-1ca

1429Sent-1cb

1429Sent-1cb

1429Sent-2aa

1429Sent-2aa

1429Sent-2ab

1429Sent-2ab

1429Sent-2ac

1429Sent-2ac

1429Sent-2ad

1429Sent-2ad

  1430

Box car „MDT“

1430Sent-1a1960DGSt2, R2, K1  [3/0 ; 16/0]
1430Sent-1b1960DGSt2, R2, K2  3/0]

 1430Sent-1aa

1430Sent-1aa

1430Sent-1ab

1430Sent-1ba

1430Sent-1bb

1431

Box cars „ART“

1431Sent-1a1959DGSt1, R1, K1 [ 18/9 ;  24(?)/9 ]
1431Sent-2a1961Leitern/Bremsrad an Stirnseiten geprägt, DGSt2, R2, K2 [  11/1 ; 14/1 ]

1431Sent-1aa

1431Sent-1ab

1431Sent-2aa

1431Sent-2ab

1431Sent-2ac

1431Sent-2ad

1432

Box cars „Monon“

1432Sent-1a1959DGSt1, R1, K1  [ 20/9 ]

1430-1aa

 1432Sent-1ab

1432Sent-1ab

1434

Caboose- keine Bedruckung auf dem Gehäuse

1434Sent-1a1960DGSt2, R2, K1  [ 11/0 ; 16/0 ]
1434Sent-1b1961-62DGSt2,R2, K2  [ 1/1 ; 4/1 ; 12/1 ; 13/1 ; 6/2 ; 11/2 ]

1434Sent-1aa

1434Sent-1ab

1434-2aa

1434Sent-2ab

1435

Caboose- Keine Bedruckung mit Nummer 1435

1435Sent-1a1959Gehäuse rot – Dächer schwarz, DGSt1, R1, K1 [ 22/9 ] nur in einer Packung A.H. gefunden
1435Sent-2a1959komplett rot, DGSt1, R1, K1 [ 11/9 ; 16/9 ; 20/9 ; 22/9 ]
1435Sent-2b1960wie oben, DGSt1, R2, K1  [ 3/0 ]
1435Sent-2c1960-62wie oben, DGSt2, R2, K1  [ 16/0 ; 4/1 ; 11/2 ]
1435Sent-2d1961-62wie oben, DGSt2, R2, K2  [ 13/1 ; 11/2 ]

1435Sent-1aa

1435Sent-1ab

1435Sent-2ba

1435Sent-2bb

1435Sent-2ca

1435Sent-2cb

1435Sent-2da

1435Sent-2db

 

1436

Work Caboose-keine Bedruckung der Längsseiten

1436Sent-1a1962DGSt2, R2, K2  [ 11/2]

1436Sent-1a

1436Sent-1b

Die in den Sentinel Zugpackungen enthaltenen Wagen 1437 und 1438 sind von den normalen Ausführungen so wenig zu unterscheiden, dass sich eine Katalogisierung nicht anbietet.

Die Aufzählung erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollzähligkeit – Ergänzungen sind willkommen.

Vom Wagen 1426-3 (lang, braun, Western Maryland) wurde offensichtlich ein kleinerer Restbestand an einen (?) Nürnberger Eisenbahnhändler (Schweiger (?)) mit Kleinteilen am Wagenboden
und deutscher Kupplung in Schachteln mit der Nummer 1426 ausgeliefert.
Mir sind bisher zwei dieser Ausführungen bekannt.
Siehe auch Northern Pacific Wagen 1420P – 1423P.

 Bearbeitet von Michael Barnickel